The Breath beseitigt Feinstaub aus Innenräumen

Pubblicato il 13/05/2016 su PRESSTEXT  – link

“The Breath” beseitigt Feinstaub aus Innenräumen.

Gase, Bakterien und Schwebstoffe ohne Aufwand unschädlich gemacht

Pavia (pte002/13.05.2016/06:00) – Das in Casei Gerola bei Pavia beheimatete Start-up Anemotech hat ein neuartiges Verfahren zur Bekämpfung sogenannter “Indoor Pollution”, also Luftverschmutzung in geschlossenen Räumen, entwickelt. Mithilfe von “the Breath” können schädliche Gase, Bakterien und Schwebstoffe ohne Energieaufwand unschädlich gemacht werden.

20-prozentige Luftreinigung 

Bei der neuen Lösung handelt es sich um ein aus mehreren Schichten bestehendes Fasergewebe, das wie ein Bild an der Zimmerwand aufgehängt wird. Die drei Lagen enthaltende Vorrichtung besteht aus Kohlenstoff und ist mit Nanopartikeln vermengt. Es trennt die in der Luftzirkulation enthaltenen Partikel und absorbiert sie, ohne dass eine externe Energiequelle eingesetzt werden muss. “Die Funktionsdauer beträgt ein Jahr und sorgt für eine 20-prozentige Luftreinigung”, erklärt Firmengründer Gianmarco Cammi.

Das Fasergewebe “the Breath” kann aber weitaus mehr: Parallel zum Feinstaub miteingefangen und neutralisiert werden auch Bakterien und Schimmelpilze. Gleiches gilt für die von Heizkörpern, Zigaretten, Möbellackierungen, Elektrogeräten und Waschmitteln stammenden Emissionen. “Dabei werden auch lästige Gerüche beseitigt”, so der italienische Unternehmer.

Für Schulen, Spitäler und Fabriken

Das umweltfreundliche, auch für Büroraume geeignete System kann vollständig auf den persönlichen Geschmack des Nutzers abgestimmt werden. Denn die Vorrichtung wird mithilfe von Farbdrucken in Fotoqualität unauffällig als Bild gestaltet und damit zum Bestandteil der Wohnungseinrichtung. Außerdem ist das neue System für Schulen, Krankenhäuser und Fabrikgebäude geeignet.

In das Verfahren sind bisher eine halbe Mio. Euro investiert worden. Dazu gehörte neben dem materiellen Forschungsaufwand auch die wissenschaftliche Anerkennung durch die Università Politechnica delle Marche.

 

 

Questo sito utilizza cookie per migliorare la tua esperienza di navigazione. Continuando a navigare autorizzi l'impiego dei cookie. Per maggiori dettagli, clicca qui.

This website uses cookies so that we can provide you the better user experience. By continuing to use this site you are given consent to cookies being used. Full details can be found here.

.

Questo sito utilizza i cookie per fonire la migliore esperienza di navigazione possibile. Continuando a utilizzare questo sito senza modificare le impostazioni dei cookie o clicchi su "Accetta" permetti al loro utilizzo.

Chiudi